50. NRW-Kanu-Rallye - der Herdecker KC war dabei

 

Na ja, wir waren nur mit 2 Kanuten aus Herdecke dabei; Helge und Jürgen. Lag's an der schlechten Wettervorhersage?

Aber das Wetter ist besser als gedacht: 14 Grad, kein Regen, meist Rückenwind.

Und dazu eine ordentliche Strömung des Rheins. Paddelstart war für uns morgens um 9:30 beim Rhein Kanu Club in Köln-Rodenkirchen (Fluss-km 681) bei Sonnenschein.

Helge im Outrigger, Jürgen im sicheren PE-Seekajak.

Der Rhein floss zunächst schön glatt dahin. Hätte man doch ein flotteres Boot nehmen sollen? Aber beim ersten Lastschiff, das an uns vorbei zieht, ist dann doch klar: es gibt Wellen auf dem Rhein. Und bald ist der Kölner Dom in Sicht und aus dem anfänglich flachen Ufer wachsen links und rechts Mauern, die die Schiffswellen auf uns zurückschicken. Nach 20 km am Bronze-Ziel dann einmal die Beine vertreten und die Anzahl der Bekleidungsschichten korrigieren. Dann nur noch ein kurzer Stopp nach 38 km beim Silber-Ziel. Auf den letzten Kilometern werden die Arme dann doch schwer, der Wind kommt jetzt manchesmal auch von vorn. Nach 4 1/2 Stunden und 57 km haben wir es dann geschafft: Gold-Ziel Düsseldorf! Bei der Düsseldorfer Paddlergilde füllen wir die verbrauchten Kalorien auf: Kaffee und Kuchen.

                                                                                                (Bericht: Jürgen Theile)

aktualisiert am 

17.06.2024

 

.

Der schnellste Weg,

Mitglied zu werden: