Viele Händen, schnelles Ende

 

Das hat sich am Samstag, 21.10., mal wieder bewahrheitet.

Aber sowas von.

Überall wurde gewuselt und am frühen Nachmittag war eine Menge geschafft.

Neugierig was alles? Dann komm einfach am 11.11. auch vorbei.

Nun gut - Laub zusammenkehren war natürlich die Hauptaufgabe, dachte ich.

Die Kastanien wurden aufgesammelt, der Rasen wurde geschnitten, 

die Aussenhecke wurde geschnitten, die Randkanten wurden getrimmt, das Blumenbeet wurde geschnitten, die Drachenboote wurden einer Innenreinigung unterzogen, das Vordach wurde gereinigt, die Dachrinnen gesäubert, die Aussentreppe geschrubbt und ich habe mich mit Unterstützung an den Drachenbootanhänger gemacht, der immer noch an den Folgeschäden des Hochwassers leidet (und noch ein bißchen weiter leidet)

Stramme Leistung. Danke Euch!

                                                                                                      (Bericht: Thomas Spenner)

aktualisiert am 

17.06.2024

 

.

Der schnellste Weg,

Mitglied zu werden: