Jahreshauptversammlung

 

Übersichtlich, das war die Anzahl der anwesenden Mitglieder.

Erstaunlich, wie konzentriert und doch stellenweise amüsant diese war.

Erfreulich, dass nach Zwei-einhalb Stunden alles geklärt war.

So eine Tagesordnung bietet selten Raum für Überraschungen. Dennoch hat jeder die Möglichkeit, sich einzubringen. Und es hat ja auch ein paar Änderungen gegeben.

Neben den durchweg positiven Berichten der Fachwarte standen für die Besetzung des Vorstandes zum einen turnusmäßig notwendige Neuwahlen an, zum anderen wurde durch Ergänzungswahlen der Vorstand wieder komplettiert. Im Rennsportbereich wurden die Erfolge der vergangenen Saison nochmals aufgezählt und es war eine lange Liste, wobei der Höhepunkt die Deutsche Meisterschaft mit den sieben Finalteilnahmen war. Die Wanderfahrerabteilung war wieder zahlreich im In-und Ausland unterwegs, wobei ein besonderes Augenmerk scherzhafterweise immer in der "Schöntalwertung" liegt. Dies ist die Runde vom Verein bis zur Wehranlage des Harkortsees. Die gewann Jürgen Schuhmacher, der nach über 100 Runden wohl auch jeden Fisch kennen dürfte.

Die Drachenbootmannschaft konnte auf Ihre vielen Regatten nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch den einen oder anderen Pokal mit ins Vereinsheim nehmen.

In der Geschäftsführung standen die Positionen der Kassierer und Geschäftsführer zur Neuwahl an. Nachdem sowohl die 1. Kassiererin Petra Spenner, als auch die 1.Geschäftsführerin Silke Peters frühzeitig das Signal gaben, nicht mehr zur Verfügung zu stehen, hatte der Verein die Möglichkeit, sich um geeignete Nachfolger zu kümmern. Mit Rene Bemba als Kassierer und Thomas Schnadt als Geschäftsfüher wurden zwei Mitglieder zur Wahl gestellt und einstimmig von der Versammlung gewählt. Für Petra und Silke gab es für die letzten 16 beziehungsweise 11 Jahre nicht nur Blumen sondern auch einen ganz großen Dank. Ebenso bedankte sich die Versammlung bei Heike Braun, die als 2.Kassiererin nicht mehr zur Verfügung steht. Für diese Position konnte Uwe Schlüpmann gewonnen werden. Silke Peters ist jetzt 2. Geschäftsführerin, wo bisher Thomas Schnadt zuständig war. Auf den zwischenzeitlich frei gebliebenen Posten des 2. Vorsitzenden wurde Mike Göke gewählt. In der Jugendführung gab es auch einen Wechsel. Hier fand bereits die Versammlung der Vereinsjugend statt, wo es einen Wechsel der 1.Jugenwartin gab. Auf Dagmar Berneburg folgte Sabine Urban.

Natürlich fanden auch Ehrungen statt. Für die Vereinszugehörigkeit wurden nach 25 Jahren Ulrike und Franz Murnik geehrt. Auf bereits 60 wechselvolle Mitgliedsjahre können Ursula Rempe und Fritz Gielow zurück blicken. Ein Präsent gab es für die sportlichen Erfolge für Knut Brieke, Thomas Schnadt und Kai Spenner. Eine Sportehrennadel des Vereins wurde Jan Möller für das erreichen der Bedingung des silbernen Wanderfahrerabzeichens überreicht. Punkt für Punkt wurde die Tagesordnung abgearbeitet, wobei hier der Höhepunkt wohl zum Abschluß mit dem Antrag auf Pflichtarbeitsstunden folgte.

Erstaunlich war in der darauf einsetzenden Debatte nicht die Diskussion über das Für und Wider, sondern nur das Wie. Aufgrund der gesammelten Eindrücke wird die Vorgehensweise jetzt zu Papier gebracht und veröffentlicht, denn die Abstimmung zur Einführung erfolgte einstimmig. Der Punkt Verschiedenes beschloß die diesjährige Versammlung und es gab dann noch erstaunte Gesichter, als für viele erstmalig der am Verein gedrehte Fernesehbeitrag zu Olympia gezeigt wurde. Im darauf folgenden Beitrag konnten dann noch die Paddelfähigkeiten des Kai Spenner bei einem letztjährigen Welt Cup Rennen bestaunt werden.

 

aktualisiert am 17.04.2018

 

 

Paddeltour zum Möhnesee

 

Indianer ?

 

Was auf einer Schöntalrunde alles passieren kann 

 

Die Ausschreibung zur 

Hobby Canadier Regatta ist online

                  

 

 

 

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.