NRW-Kanu-Rallye 22.04.2018

 

Die NRW-Kanu-Rallye, seit vielen Jahren schon eine Traditionsveranstaltung, stand am vergangenen Wochenende auf dem Programm.

In diesem Jahr fand sie wieder auf der Ruhr statt und die Teilnehmer konnten wie gewohnt zwischen 3 Teilabschnitten wählen. Start für alle war in Witten-Bommern und die kürzeste Strecke ging bis Bochum Dahlhausen mit 26 Kilometern.

Der mittlere Abschnitt ging mit 36 Kilometern bis zu den Essenern Faltbootfahrern. Die längste Strecke ging dann bis zum Baldeneysee zum Verein Rawa Essen und das waren dann 43 Kilometer.

Wir wollten die Tour schon absagen, weil so wenige Kanuten sich in die Liste eingetragen hatten. Die kleine Restgruppe vom Herdecker KC hat dann doch teilgenommen. 2 Herdecker Kanuten sind morgens um 7:00 schon in Herdecke gestartet, in Witten-Bommern haben 2 weitere Herdecker Kanuten ihr Boot um 9:00 eingesetzt. Hier starteten fast alle der über 100 Teilnehmer der NRW-Rallye. Ab Witten paddelten die 4 Herdecker Kanuten gemeinsam bis Bochum-Dahlhausen, wo dann für die in Herdecke gestarteten nach 38 Kilometern auch Schluß war.

Der besondere Reiz dieser Strecke sind die Bootsgassen: Für die NRW-Rallye sind alle im Dauerbetrieb und so muss nur noch an einer Stelle, am Wehr Blankenstein, umgetragen werden.
Besonders steil und schnell ist die erste Bootsgasse am Hardensteiner Wehr.

Da kann die Spritzdecke noch so stramm sitzen, man wird nass.
Die nächste Rutsche am Ende des Kemnader Stausees ist dann ganz entspannt zu nehmen, da sie deutlich flacher verläuft.
Die neue, lange Bootsrutsche in Hattingen ist ein Highlight: zu Beginn freut man sich über so viel Platz in der breiten Rutsche, doch dann werden die Wellen und Schwälle mit jedem Meter immer größer und man muss nur Vertrauen in sein Boot haben - dann macht dieser Rodeo-Ritt richtig Spaß.
Die kleine Bootsrutsche in Bochum-Dahlhausen war für uns der Abschluss der Tour.
Neben den Bootsrutschen ist das Besondere dieses Ruhrabschnitts: Man paddelt durchs Ruhrgebiet und bewegt sich doch durch eine landschaftlich einmalige Umgebung - besonders jetzt, wo frisches Grün sprießt, und dazu noch die Sonne schien.

aktualisiert am 21.06.2018

 

 

 

 

die Presse zu:

Sport und Spaß am Wasser

 

ein paar Schnappschüsse

 

Fundstück nach der Regatta

 

Herdecker Regatta in der Presse

 

Die Ergebnisse sind online 

 

 

 

 

 

                  

 

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.