Frühjahrsregatta und Einer-Langstreckenmeisterschaft Essen

Und schon geht die Regattasaison so richtig los. Am vergangenen Wochenende zeigte sich, wer gut über den Winter gekommen ist. Das heißt, wer die kalten Monate dazu genutzt hat, nicht nur die GA1, die Grundausdauer, sondern auch die Kraft trainiert hat.

Saisonauftakt auf der Frühjahrsregatta in Essen. Das obligatorische "Schlecht-Wetter" hat sich diesmal tatsächlich erst nach dem Abbau am Sonntag Abend hervor getraut. Ungewohnt für die Rennkanuten war die Lage der Strecke im Baldeneysee. War doch eine Woche vorher noch die große Hügel-Regatta der Ruderer, so blieb der Stadt mit dem Team der Sport-und Bäderbetriebe nur 4 Tage Zeit, die Strecke umzubauen. Das war für den Komplett-Umbau natürlich viel zu wenig und da die Ruderer ja die 2000m Distanz am Stück benötigen, blieb die Strecke eben weiter im See liegen, was zumindest die Zuschauer erstmal ein wenig irritierte.

Die Herdecker Truppe war natürlich auch mit ein paar Sportlern vertreten.

Im Schüler-Bereich sind Leonard Vegh, Eric Göke und Alexander Oberdörfer an den Start gegangen. Und die Konkurrenz ließ nicht mit sich spielen und so erreichte nur Alexander das B-Finale im Einer über 500m und belegte hier den 9.Platz. Auf der Langstrecke lief es dann schon besser. Hier erreichte Eric nach 2000m als 8. das Ziel und Alex wurde 14.. Nach einer kurzen Trainingspause ist Phyllis Weber wieder im Canadier unterwegs und hat auch eine Zweierpartnerin mit Fiona Bohnet, die für Bertasee Duisburg startet. Und Phyllis stand gleich bei allen vier Starts auf dem Treppchen. Im einer über die 200m und 500m wurde Sie jeweils 3.. Im Zweier mit Ihrer Partnerin holte Sie Silber über die 500m Distanz. Und über die Lange Strecke von 5000m wurde Sie Landesmeisterin. Emely Schlüpmann ist nicht nur im 2. Junioren-Jahr, sondern Sie ist auch der Abi Jahrgang 2018. Das heißt, das die Vorbereitung auf die Saison natürlich eher die Klausuren als den Sport betraf. Dazu kam dann noch der Aufwand zum Training nach Essen zu fahren, denn Emely startet diese Saison für den Stützpunkt der KGE in Essen. Dennoch ließ Sie mit Ihren Ergebnissen aufhorchen. Über die 200m lief es am Freitag noch nicht rund, denn Sie kam direkt von einer Klausur an den See und belegte im Einer im B-Finale den 3.Platz und im Zweier Finale mit Annika Laubenthal den 7.Rang. Über die 500m lief es dann schon besser. Im Einer stand der 5.Platz im Ergebnis und sowohl im Zweier mit Pauline Zell als auch im Vierer fuhr Sie als Siegerin über die Ziellinie. Die Ihr eigentlich besser liegende Längere Distanz hatte Emely aus taktischen Gründen gestrichen. Denn nächste Woche steht für Sie die Sichtung und Rangliste in Duisburg auf dem Programm.

Einmal mehr ein Medaillenkandidat war der in der Seniorenklasse startende Thomas Schnadt. Bereits vor zwei Wochen als Marathon Landesmeister erfolgreich, trug er sich auch in Essen in Siegerlisten ein. Jeweils Im Einer belegte er über 200m und 500m den 3. Rang und über die 5000m holte er Silber in der Landesmeister-Wertung.                          Das Gesamtergebnis zeigte also für die Herdecker viel Licht aber auch Schatten auf, sodass hier noch einiges abzuarbeiten ist. 

 

 

aktualisiert am 18.07.2018

 

 

Ferienfrosch 2018

 

Landesmeisterschaft Duisburg 

 

Drachenbootregatta Österreich 

 

Kanu Jugend Spiele 2.0

 

Fundstück nach der Regatta

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                  

 

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.