Müllsammelaktion endet am Herdecker Kanu Club

 

Am vergangenen Samstag, den 30. März 2019, fand in Herdecke die Aktion

,,Herdecke räumt auf!‘‘ statt.

Während sich über Zweihundert Herdecker Bürger im Stadtteil ,,Ende‘‘ und im

Herdecker Zentrum um den achtlos oder absichtlich weggeworfenen Müll kümmerten, sammelten 30 Kanuten vom Herdecker Kanu Club den Plastikmüll von der Ruhr,

dem Ruhrufer und den Ruhrauen vor dem Extrablatt.

Gegen 13:00 Uhr kamen dann alle Helfer und Helferinnen zum Vereinsgelände, um sich nach getaner Arbeit zu stärken. So gab es für alle Sammler kostenfrei, neben einem Getränk, auch eine Bratwurst oder Kartoffelsuppe, wahlweise mit oder ohne Einlage.

Hierfür bedankten sich die Organisatoren bei den zahlreichen Unterstützern, die das ermöglicht haben. Neben dem Kulinarischen gab es auch die verschiedensten Informationsstände zum Thema Umwelt und Müll, sowie die Möglichkeit zum basteln für

die Kleinsten. Ganz besonderen Andrang gab es natürlich bei der Hüpfburg, die von der DEW21 in Zusammenarbeit mit dem Kids- Club Team bereit gestellt wurde.

Der Vorstand des Herdecker Kanu Club`s bedankt sich noch einmal bei allen Mitgliedern, 

die geholfen haben, diese Veranstaltung so reibungslos zu gestalten.

Denn was so locker durchgeführt aussah, grenzte an ein Organisatorisches Meisterstück. So haben die Vereinsmitglieder nicht nur beim Aufbau und Ablauf geholfen, sondern Sie waren schon am Samstag Morgen von 8:00 - 13:00 Uhr mit dem ersten großen Bootshaus und Grundstücksputz beschäftigt. Am frühen Abend war daher nach dem Ende der Veranstaltung, bis auf das große Festzelt auch schon wieder alles aufgeräumt. Abschließend noch ein paar Zahlen. Neben den Sammlern vom Wochenende, wurde auch von den verschiedensten Schulen Müll eingesammelt. So kam man auf gut 2 Tonnen Unrat, die der Herdecker Umwelt entzogen wurde. Etwa 250 Helfer waren im Einsatz, hiervon

ca. 40 Vereinsmitglieder. 368 kostenlose Wertmarken für Essen und trinken wurden ausgegeben. Über 200 Bratwürstchen wurden gegrillt und 40 Liter Suppe ausgeschenkt, sowie 250 Brötchen verteilt. Danke noch einmal an die fleißigen Helfer.

Und noch eine gute Nachricht zum Schluss: der Termin für das kommende Jahr steht schon fest, wir sehen uns hoffentlich in noch größerer Gemeinschaft am 28.03.2020 wieder,

bei ,,Herdecke räumt auf‘‘.

 

(Bericht: Thomas Schnadt)

 

Wir sind Dabei - im Rahmen dieser Aktion nehmen wir uns natürlich "unsere" Ruhr vor.

Und unser Bootshausdienst findet statt. 

Ab 13:00 dann das gemeinsame Treffen der Helfer bei uns mit Verpflegung

aktualisiert am 23.08.2019

 

 

Der WDR am Bootshaus

 

In der Erinnerung lebt er weiter

 

Videos und Fotos Rennsport-

Regatta Herdecke

 

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.