Herdecker Kanuten mit Bronze bei den German Masters in Wiesbaden

 

Die Herdecker Kanadierfahrer Knut Brieke und Thomas Schnadt haben in Wiesbaden bei den diesjährigen „German Masters“, den Sprung aufs Podest geschafft. Im Kanadier Zweier Wettbewerb paddelten Sie in der Senioren Klasse zu Bronze und belegten im Einer Wettbewerb die Plätze drei und vier.


Mit einem weinenden und einem lachenden Auge kehrten die Herdecker Kanuten von der Masters Regatta aus dem Wiesbaden - Schiersteiner Hafen, am Wochenende an die heimische Ruhr zurück. In insgesamt fünf Rennen starteten Brieke und Schnadt, wobei es über die Strecken Distanzen von 200m, 500m, 1000m, und 5000m ging.


„Wir hatten uns schon ein bisschen mehr erhofft“ so Brieke und Schnadt, die sich in der Zweier Konkurrenz dem überragenden Auftritt der Mannheimer und Münchner Kanuten am gesamten Wochenende geschlagen geben mussten. Einzig im Einer Rennen über 500m gelang es Knut Brieke noch einmal in die Medaillenplätze einzugreifen, wo er vor Thomas Schnadt einen hervorragenden dritten Platz belegte.


„Bei extrem welligem Wasser gelang es uns nicht, das Optimum aus uns und unseren Booten herauszuholen. Trotzdem können wir stolz auf unsere Platzierungen sein“, sagte Schnadt, für den es seit seinem Wiedereinstieg vor genau einem Jahr in den Kanurennsport die erste Medaille bei einem German Masters Wettbewerb war.


Nun blicken die beiden Kandierfahrer zuversichtlich auf die am kommenden Wochenende stattfindenden Heimrennen in Herdecke voraus. Die Karten werden wieder neu gemischt und angriffslustig grinst Knut Brieke, mit dem Wissen auf der Hausstrecke die heimischen Fans im Rücken, „... nach dem Rennen ist vor dem Rennen ...“

 

aktualisiert am 22.05.2018

 

 

Was für ein Wochenende        und das schreibt die Presse

 

Stand Up Paddling in Herdecke

 

Korrektur Bericht 

Frühjahrsregatta und Einer-Langstreckenmeisterschaft in Essen

 

 

Die Ausschreibung zur 

Hobby Canadier Regatta ist online

                  

 

 

 

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.