Herdecker Kanufahrer „Rennen in der Königsklasse"

Bei der größten internationalen Juniorenregatta Europas griffen auf dem Kemnader See über 800 junge Kanuten aus fast 50 Vereinen zum Paddel. Zu dem Traditionswettbewerb, den die Kanu-Regatta-Gemeinschaft Bochum zum 59. Mal austrug, nahmen ca. 20 Nationen aus aller Welt teil.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch in diesem Jahr wieder das Prestigeträchtige Kanadier C8 Rennen, die sogenannte „Königsklasse“ im Kanurennsport gestartet. Der Herdecker Kanu Club meldete hierfür die Kanadierfahrer Heinz Hoch, Knut Brieke und Thomas Schnadt, die gemeinsam für den befreundeten Nachbarverein K.V.S. Schwerte, im Achter starteten.

In einem packenden Start Ziel Sprint über 200m belegte das Boot nur knapp, mit 17 Hundertstel Rückstand den erfolgreichen Platz 2 hinter dem Boot Bochum1 (Bochumer KC) und vor den Drittplatzierten, dem Boot Bochum2 (ebenfalls Bochumer KC).

Besonders freuten sich die aktiven AK B Fahrer Brieke und Schnadt über die Teilnahme des langjährigen Trainer und Betreuers Heinz Hoch, der die beiden diesjährig schon zur erfolgreichen Deutschen Vizemeisterschaft im Kanu Marathon begleitet hatte und nun in Gemeinschaft, mit der Silbermedaille belohnt wurde.

aktualisiert am 21.06.2018

 

 

 

 

die Presse zu:

Sport und Spaß am Wasser

 

ein paar Schnappschüsse

 

Fundstück nach der Regatta

 

Herdecker Regatta in der Presse

 

Die Ergebnisse sind online 

 

 

 

 

 

                  

 

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.