Abpaddeln

 

Da waren wir doch gerade erst am Verein – und sind schon wieder hier. Zum Abpaddeln. Und die Tour ging – Schöntal und zurück. Obwohl der Wetterbericht auch für heute nichts Gutes versprach, sind wir doch sehr viele gewesen, die vor dem Essen erstmal aufs Wasser wollten. Polyester, Kunststoff und auch Holz – das waren die Materialien, aus denen die beteiligten Boote „geschnitzt“ waren. Die Jüngsten enterten Herrn Malzahn, das Drachenboot, und konnten sich auf dem Trommlerstuhl abwechseln. Dabei waren auch noch ein Mannschaftscanadier, sowie einige Einer- und Zweier-Wanderboote und die Rennmannschaft des Vereins. Nicht, daß wir die Ruhr gesperrt hätten, aber es war ganz schön was los vor der Ponte. Und der Wettergott hatte ein Einsehen. Mal abgesehen von einer steifen Brise, die das Überqueren des Harkortsees bei Gegenwind für einige zum feuchten Erlebnis werden ließ, waren es für diese späte Jahreszeit super Bedingungen. Und schließlich ging es mit Rückenwind wieder zum Bootshaus zurück, wo bei einigen Leckereien schon über die Unternehmungen bis zum Anpaddeln im Frühjahr gesprochen wurde.

 

aktualisiert am 16.02.2019

 

 

Bericht von der Grünkohlfahrt

   - auch in der Zeitung 

 

Mannschaftswettkampf in Emsdetten und der Artikel

 

Ausschreibung Rennsport Regatta ist online

 

Schwimmwettkampf in Witten 

    und die Presse dazu

 

 

 

 

 

 

 

                  

 

 

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.