Herdecker Kanadierfahrer erfolgreich in Brandenburg

Am vergangenen Wochenende starteten die Herdecker Kanadierfahrer, Knut Brieke und Thomas Schnadt, bei der 22. Großen Brandenburger Kanu Regatta.

Nach einem erfolgreiche Saisonstart in Essen ging es in Brandenburg um einen weiteren Test für die im Sommer angestrebte Teilnahme bei den World Masters Games in Turin.

„Hier in Brandenburg sind die Starterfelder immer besonders gut mit starken Kanadierfahrern besetzt“, so Schnadt. „Das ermöglicht uns, unsere Leistungen und unseren Trainingsstand besser einzuschätzen.“

So starteten die beiden Langstreckenspezialisten am Samstag gemeinsam mit neun weiteren Konkurrenten über die 5000m-Distanz.

Am Ende konnte Thomas Schnadt, hinter dem Deutschen Marathon- Meister Thomas Roller, die Vizemeisterschaft einfahren und sein Partner im Zweier-Kanadier, Knut Brieke, kam auf Platz 4 ins Ziel.

Am frühen Sonntagmorgen fuhren die beiden Sportler vom Herdecker Kanu Club über die 500m-Distanz auf die Plätze 3 (Brieke) und 5 (Schnadt).

Im Ihrem letzten Rennen des Wochenendes erkämpften Sie gemeinsam über 500m im Zweier-Kanadier die Silber- Medaille, eine Sekunde hinter dem Boot aus Sachsen- Anhalt und zwei Hundertstel Sekunden vor dem drittplatzierten Boot aus Sachsen.

„Drei Medaillen aus drei Rennen- das ist mehr, als wir erwartet haben“, so die beiden Herdecker. „Darauf können wir gut aufbauen“, denn in 2 Wochen geht es schon zur Deutschen Meisterschaft im Kanu -Marathon über die Distanzen von 26 bzw. 21 km nach Kassel.

aktualisiert am 18.11.2018

 

Bilder vom Wintercup

 

Impressionen vom Abpaddeln

 

Alles zum Wintercup 2018

 

Jugendfahrt nach Hachen

 

Drachenboot in Emden

und dazu die Presse

 

Neue Termine, unter anderem

für Bootshausdienste

                  

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.