Ein Tabaluga beim 5. Bever Outrigger Race

 

Seit 3 Monaten ist der Verein im Besitz eines 1er-Outriggers. Mitfinanziert durch private Spenden aus der Mannschaft, bietet er jetzt den Mitgliedern die Möglichkeit, mal ohne die Mannschaft ein zusätzliches Training zu leisten, oder einfach mal anders locker die Ruhr zu genießen. Aber einem hat es dieses "Ding" besonders angetan. Von Anfang an wurde probiert, spekuliert und natürlich trainiert. Aber wofür? Da es im Outrigger-Bereich eigene Regatten gibt, kam es dazu, dass am Samstag, 7.7., Dhyanesh auf der Bever-Talsperre im Outrigger an den Start ging. Eingeteilt in die Gruppen Damen, Herren und Zweier nahmen 20 Teilnehmer das Rennen auf. Es ging auf einem Dreieckskurs von 3 Km über 4 Runden auf die 12Km-Strecke. Dhyanesh‘s Ziel war das Ziel. Ankommen war angesagt. Das hat er geschafft. Nach 1Std und 20Minuten waren so viele Erfahrungen angesammelt, dass sein Fazit lautet: Beim nächsten Mal läufts besser!

 

aktualisiert am 09.02.2019

 

 

Bericht von der Grünkohlfahrt

   - auch in der Zeitung 

 

Mannschaftswettkampf in Emsdetten und der Artikel

 

Ausschreibung Rennsport Regatta ist online

 

Schwimmwettkampf in Witten 

    und die Presse dazu

 

 

 

 

 

 

 

                  

 

 

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.