Westdeutsche Landes-Meisterschaften im Kanumarathon

Am vergangenen Wochenende  trat eine kleine, aber feine Rennsportmannschaft vom Herdecker Kanu Club 1925 e.V., bei den Westdeutschen Landes-Meisterschaften im Kanu-Marathon in Rheine an.
Die am Freitag angereiste Truppe  der Canadierfahrer um Trainer Udo Rempe,    mit Phyllis Weber, Yasmina Lartaoui, Knut Brieke und Thomas Schnadt bekam am Samstag und Sonntag noch Verstärkung durch die Kajakfahrer Georg Ziegler, Emily Schlüpmann, Linda Buchner, Elias Sturm, Julius Hasbargen, Trainer Torsten Luchs und einigen Eltern.
Als erster ging Georg Ziegler bei den Kajakfahrern in der Altersklasse C (ü50), über die Strecke von 20,6 Km an den Start und errang dabei die Bronze Medaille.
Als nächstes mußten Knut Brieke und Thomas Schnadt ran, die über die
20,6 Km Distanz im Einer-Canadier bei den Senioren in der Altersklasse starteten. Beim Kanu Marathon werden 4 Portagen durchgeführt, bei denen die Kanuten anlegen, 200m mit dem Boot laufen und dann wieder aufs Wasser in die nächste Runde gehen. Während dieser Portagen besteht dann auch die Möglichkeit, Verpflegung zu sich zu nehmen. Am Ende wurden Knut mit der Silbermedaille und Thomas mit der Bronzemedaille, hinter Bruno Pieperbeck aus Recklinghausen, belohnt. Der erste Wettkampftag endete für die Truppe erschöpft, aber zufrieden im Restaurant bei einem guten Essen.
Nach nicht einmal 12- Stunden Wettkampfpause gingen Brieke und Schnadt im Zweier-Canadier erneut über die 20,6 Km Distanz an den Start. Beiden gelang trotz der Belastung vom Vortag ein gutes Rennen, in dem sie am Ende mit der Silbermedaille belohnt wurden.
Danach hatten die ,,Jungen Wilden" Ihren Auftritt. Phyllis Weber startete im Einer-Canadier der weiblichen Jugend und bekam für die Strecke über 15,3 Km die Goldmedaille. Elias Sturm und Julius Hasbargen starteten bei den Herren Junioren im Zweier-Kajak über die gleiche Strecke und wurden ebenso mit Gold belohnt.
Das stärkste Rennen fuhr am Sonntag aber Emely Schlüpmann, die bei der weiblichen Jugend über 15,3 Km an den Start ging. Im stark besetzten Feld der Einer-Kajak Fahrerinnen setzte Sie sich mit einer Konkurrentin vom restlichen Feld ab und konnte diese dann bei einem 300m langen Endspurt um die Goldmedaille bezwingen.
Der Veranstaltende Kanu Klub WSV Rheine belohnte alle Sportler auf dem Treppchen neben der Landesmeister Medaille mit einem Pokal, der Vereinsplakette sowie die Erstplatzierten Jugend- und Juniorenfahrer mit Sporttaschen. Yasmina, Thorsten und Linda fotografierten das ganze Wochenende unsere Sportler. Eine Auswahl der Bilder könnt Ihr hier sehen.

 

aktualisiert am 17.04.2018

 

 

Paddeltour zum Möhnesee

 

Indianer ?

 

Was auf einer Schöntalrunde alles passieren kann 

 

Die Ausschreibung zur 

Hobby Canadier Regatta ist online

                  

 

 

 

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.