Erfolgreichster Saisonabschluss der Herdecker Kanuten seit Jahren

 

Am letzten Wochenende trafen sich die Kanurennsportler aus NRW zur letzten Regatta der Saison in Hamm / Herringen auf dem Datteln-Hamm Kanal.

Der Herdecker Kanu Club war mit acht Sportlern bei schönstem Wetter angereist, um über die ausgeschriebenen Strecken von 200m und 500m an den Start zu gehen. Da auch die beste Laune mit im Gepäck war, wurde auch schnell ein Motto gefunden, welches sich die Acht mit Kugelschreiber auf den Oberarm schrieben: „Der Muskel brennt“ Und da alle auch auf beiden Strecken an den Start gingen, wird es bei einigen wohl auch so gewesen sein.

Eric Göke ging als jüngster mit 11 Jahren im Einer an den Start. Nachdem er jeweils seine beiden Vorläufe gewinnen konnte, hatte er sich damit direkt für die Finals qualifiziert.

Sowohl über 200m als auch über 500m konnte Eric beide Endläufe für sich entscheiden und konnte 2 Goldmedaillen und 2 Pokale mit nach Herdecke nehmen.

In der Schüler-Altersklasse der 12-jährigen konnte sich Alexander Oberdörfer über die beiden Strecken nicht für die Finalrennen qualifizieren und schied leider immer knapp aus.

Auch Louis Bemba, der in der Klasse der Schüler an den Start ging, verpasste die Endlaufteilnahme.

In der weiblichen Jugend gingen Linda Buchner in der Altersklasse 15 und Emely Schlüpmann in der Altersklasse 16 an den Start. Sowohl im Einer als auch gemeinsam im Zweier gingen auch Sie sowohl im Sprint, als auch über die Mittelstrecke an den Start.

Auch Linda und Emely konnten sich jeweils für die Finalläufe qualifizieren und gewannen

beide je 2 Goldmedaillen und Pokale in ihren Altersklassen im Einer.

Gemeinsam siegten beide ebenfalls in ihren Zweierrennen und konnten dort ebenfalls wieder Goldmedaillen und jeweils einen Pokal in Empfang nehmen.

Elias Sturm kam im Einer der Altersklasse der Junioren im guten Mittelfeld ins Ziel. Er war eigentlich auch damit beschäftigt, seinen Trainer zum Zweier-Start in der Leistungsklasse zu überreden, was ihm aber nicht gelang. Auch die Versuche, einen zufällig anwesenden älteren Herren umzustimmen, schlugen fehl.

Sein Zweierpartner Julius Hasbargen erreichte ebenfalls gute Platzierungen im Mittelfeld.

Im Zweier schrammten Julius und Elias immer knapp an den Medaillenrängen vorbei.

Tim Esperester startete 2016 für den Kanu Club Lünen und wurde an diesem Wochenende über 200m Vierter im KI und im KII und Zweiter im KIV. Über 500m lief es etwas besser und Tim wurde Dritter im KI und KII und Zweiter im KIV.

Das Fazit der Trainer ist, dass eine erfolgreiche Saison erfolgreich zu Ende geht. Ab der nächsten Woche geht es los mit der Vorbereitung für die Saison 2017. Abwechslung bringt dann noch im Oktober die Teilnahme an einem Kanu-Triathlon, bestehend aus Laufen, Radfahren und natürlich Paddeln, sowie die Teilnahme an der Wintercup-Serie, deren Eröffnungsveranstaltung am 4. Dezember in Herdecke stattfindet.

 

 

 

aktualisiert am 17.04.2018

 

 

Paddeltour zum Möhnesee

 

Indianer ?

 

Was auf einer Schöntalrunde alles passieren kann 

 

Die Ausschreibung zur 

Hobby Canadier Regatta ist online

                  

 

 

 

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.