Herdecker Rennkanuten auch im Herbst erfolgreich                               Regatta in Belgien mit Renngemeinschaften

Auch wenn mit der Deutschen Meisterschaft für einige wenige der Saisonhöhepunkt schon vorbei ist, so ist die Saison für die Rennsportler des Herdecker Kanu Clubs noch lange nicht vorbei. Insgesamt stehen hier noch vier Regatten auf dem Kalender. Auf zweien davon ist der Verein an den letzten beiden Wochenenden erfolgreich vertreten gewesen. Zunächst ging es zum NWC Neerpelt, wo ausser dem Erlebnis „mit Übernachtung“ auch das Geschehen auf dem Wasser sich immer wieder sehr abwechslungsreich gestaltet. Denn anders als in Deutschland sind dort auch auf den kleineren Veranstaltungen Vereins- und sogar Länderübergreifend Renngemeinschaften erlaubt. So geht es auf der Obleutebesprechung manchmal zu, wie auf einem Basar. Damit dann auch das letzte Mannschaftsboot zum Rennen gemeldet wird, melden die Sportwarte Ihre Sportler in einen Topf, aus dem dann die Boote zusammengesetzt werden. So fehlten den Herdecker Mädels Luise Wittler, Emelie Schlüpmann und Linda Buchner jemand um in den Vierer zu steigen. Aber mit einer belgischen Schülerin zusammen gelang Ihnen dann in dieser Besetzung  im Finale ein toller 3. Platz. Bei den „jungen Wilden“ Tim Esperester und Joshua Kleine gelang mit Verstärkung eines Sportlers aus Recklinghausen und einem aus Belgien sogar der Sieg im für sie ungewohnten Vierer. Davon angetrieben starteten Tim und Joshua dann noch in der höheren Jugendklasse mit Elias Sturm und einem weiteren Jugendfahrer aus Belgien du belegten hier ganz knapp geschlagen den 4.Platz. Nennenswert dann noch der 3. Platz von Luise Wittler und der 4. Platz von Emely Schlüppmann im Einer über 100 Meter. Darauf folgend die Regatta war in Lünen, was für die Reisekasse mal ganz entspannt war. Hier war NRW mal unter sich und es konnten einige Finalplatzierungen erpaddelt werden. Die Ergebnisse im Einzelnen:                                                                                                 Luise Wittler 1.KI 500m in einem abgeschlossenen Lauf (ohne Vor- und Zwischenlauf)und 3.KI 2000m                                                                       Emelie Schlüpmann 1.KI 500m in einem abgeschlossenen Lauf               Linda Buchner 3.KI 500m in einem abgeschlossenen Lauf                          Luise Wittler und Emely Schlüpmann 1.KII 500m                                         Linda Buchner und Emely Schlüppmann 1.KII 2000m                                     Tim Esperester und Joshua Kleine 3.KII 500m                                                 Tim Esperester 6.KI 2000m                                                                            Joshua Kleine 7.KI 2000m                                                                                    Elias Sturm 6.KI 500m                                                                                         Luisa Blanke hat trotz eines furiosen Endspurts im Zwischenlauf das Finale verpasst.                                                                                                                Jetzt fährt die Mannschaft als nächstes nach Rheine, wo auf die Betreuer wieder eine besondere Herausforderung wartet: Übernachtung in der Jugendherberge. Mit dabei sind dann auch wieder die jüngsten, die sich nach langer Wettkampfpause mal wieder  in den Schülerspiel-Wettkämpfen messen wollen.


aktualisiert am 17.04.2018

 

 

Paddeltour zum Möhnesee

 

Indianer ?

 

Was auf einer Schöntalrunde alles passieren kann 

 

Die Ausschreibung zur 

Hobby Canadier Regatta ist online

                  

 

 

 

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.