Herdecker Nachwuchs bereitet sich auf die Deutsche vor

Die Herdecker Kanuten müssen schon lange zurück denken, wann sie das 
letzte Mal an einer Deutschen Meisterschaft beteiligt waren.
Mal abgesehen von einem Gastspiel der heutigen Trainerin Tanja Starost,
die mit Nina Weitkus im Damen Leistungsklassezweier über die
Sprintstrecke die Qualifikation geschafft hatten, waren es eben Nina W. und
Kai Spenner, die im Schülerbereich sehr erfolgreich für den Verein waren.
Nina Weitkus hat das Paddeln aber seinerzeit eingestellt und Kai zog es ja
zum Stützpunkt nach Essen. Umso mehr freut er sich mit seinem
Heimatverein über das erfolgreiche Abschneiden von Linda Buchner,
Emely Schlüppmann, Phyllis Weber und Luise Wittler bei den
Landesmeisterschaften, die damit die Fahrkarten nach Hamburg
gebucht haben. Gleich in mehreren Booten werden die Herdecker Mädels
an den Start gehen. Linda, Emely und Luisa starten in den
Kajak-Wettbewerben im Einer und Zweier über die Kurz- und Langstrecke
und Phyllis im Einer-Canadier über die 500 Meter.
Dazu startet sie für den Landesverband NRW im C8-Mannschaftscanadier
in der Mixed-Klasse. Und natürlich sind alle vier auch im Kanumehrkampf
vertreten, ein Querschnitt des Leistungsstandes eines Rennfahrers im
Schülerbereich. Nicht nur das Paddeln über 100 Meter und 2000 Meter
werden abgefordert, sondern auch ein Laufwettkampf über 1000 Meter
und drei athletische Übungen, wo sie Ihre Schnellkraft, beziehungsweise
Kraftausdauer unter Beweis stellen müssen.
"Wir würden einen Erfolg nicht ablehnen" - so Kajaktrainer Thorsten Luchs,
käme er dann doch überraschend. Zu stark sind gerade im Schülerbereich
die Vertretungen der Ostdeutschen Vereine. Mit einer Finalteilnahme wäre
auch schon ein großer Erfolg verbunden. Doch Knut Brieke, der
Canadiertrainer in Herdecke, wird, auf die Erwartungen angesprochen,
ganz ruhig. Er will erstmal sehen, wie sein Schützling Phyllis W. sich in
den Vorläufen gegen die Konkurrenz behauptet.
Auf jeden Fall wird es für die Herdecker Vertretung eine aufregende
Woche, denn neben Ihren eigenen Wettkämpfen kommen Sie den ganz
Großen des Kanusports sehr nahe, da auch die Teilnehmer des Deutschen
Nationalteams dort für Ihre Vereine an den Start gehen werden.

aktualisiert am 18.11.2018

 

Bilder vom Wintercup

 

Impressionen vom Abpaddeln

 

Alles zum Wintercup 2018

 

Jugendfahrt nach Hachen

 

Drachenboot in Emden

und dazu die Presse

 

Neue Termine, unter anderem

für Bootshausdienste

                  

Sonntags um 10.00 Uhr treffen wir uns am Bootshaus zur Schöntalrunde und anschließender gemütlicher Einkehr.

 

Sei auch du dabei.